Tellington-Methode | LTJ 2
Print Page Send Page
   Suche:    

Linda Tellington-Jones

Lindas SeminarDie wegweisende Arbeit von Linda Tellington-Jones PhD (Hon) begann vor 4 Jahrzehnten mit TTEAM (Tellington Touch Equine Awareness Method) und hat ihre Wurzeln in der Philosophie alles Leben – Menschen und Tiere in gleicher Weise – als eine Reflexion der göttlichen Ganzheit zu sehen. Die Methode wurde ursprüngliche für Tiere entwickelt, als ein System für Training, Heilung und Kommunikation, welches den Menschen ermöglicht mit Tieren eine tiefere, empathische Beziehung einzugehen. Ein Weg, der die Verbundenheit zwischen den Arten fördert und das Körperliche, Geistige und Seelische von Mensch und Tier ehrt.

Die ersten Meilensteine der Methode wurde in den 1970ern zuerst für Pferde entwickelt und unter TTEAM bekannt. TTEAM wurde teilweise durch die Feldenkrais-Lehre inspiriert und verwendet eine Vielzahl von Berührungen, Bewegungen und Körpersprache um das Verhalten, die Leistung und Gesundheit zu beeinflussen


Im Jahre 1983 wurde Linda bei der Arbeit mit einem Problempferd neu inspiriert und begann intuitiv mit unterschiedlichen kreisenden Berührungen zu arbeiten. Das Pferd reagierte auf diese Art der Berührung mit deutlich positiven Veränderungen und alle Anwesenden spürten, dass hier etwas Besonderes geschah. Der Tellington-TTouch® (sprich: ti'tatsch) war geboren und begann ab diesem Zeitpunkt weltweit seine Kreise zu ziehen.

TTouch wurde bald für alle Arten gleichermaßen erfolgreich eingesetzt, ganz gleich ob es sich um Haustiere, Zoo- oder Wildtiere handelte. Jedes Lebewesen scheint diese universelle, nonverbale Kommunikation zu kennen und dementsprechend positiv darauf zu reagieren.

„TTouch ist eine Sprache ohne Worte“ (Linda Tellington-Jones)

Es waren die eindrucksvollen Erfolge aus der Tierwelt, die TTouch schließlich zum Menschen brachten. TTouch for You® ist  dieWeiterentwicklung und professionelle Anwendung von TTouch am Menschen.

 
Lesen Sie mehr unter www.ttouch.com