Inaktiv
Print Page Send Page
   Suche:    

Tellington TTouch Empowerment

Das 3-jährige Ausbildungsprogramm schließt mit dem Zertifikat zum lizenzierten TTouch for You®-Practitioner ab und berechtigt den Absolventen Tellington-TTouch erwerbsmäßig auszuüben.

 
Ausbildungsziele und Inhalte

Ziel des Programms ist das korrekte und vertiefte Erlernen der Methode und deren professionelle Anwendung in unterschiedlichen Situationen. Als wertvolle Ergänzung werden unterschiedliche Techniken zur Optimierung der eigenen mentalen und emotionalen Balance unterrichtet. Eine respektvolle, achtsame und wertschätzende Kursatmosphäre soll jedem Teilnehmer Raum für persönliches Wachstum schaffen.

 
Geschichte und Philosophie der Tellington-Methode

TTouch am Orca

  • Entwicklung – TTouch ist ein Geschenk der Tiere
  • TTouch ist international in unterschiedlichen Projekten vertreten
  • Lindas Reise der Intuition (Biographie)
  • Forschungsprojekte und Studien über TTouch, Ausblick in die Zukunft
  • Intention von TTouch (wecken der zellulären Intelligenz)
 
TTouch-Techniken und Anwendung

Das korrekte Erlernen aller TTouches sowie diese situationsbezogen einsetzen können (Druck, Geschwindigkeit, TTouch-Kombinationen, unterschiedliche Wirkung an verschiedenen Körperregionen).

  • Behandlungsaufbau einer Tellington-Sitzung in verschiedenen Situationen (z.B. Schmerz- und Stressmanagement, Arbeit mit Kindern, Senioren, Notfälle, …)
  • Besprechung ausgewählter Anwendungsbeispiele und Austausch von Fallstudien
  • Praktische Arbeit mit Probanten im Training
  • Einfluss der Position und Lagerung auf den Klienten
  • Bedeutung von Atmung, Körperhaltung und innerer Haltung
  • Umgang des angehenden Practitioners mit Reaktionen und Fragen der Klienten
  • Reflexion und Selbsterfahrung mit TTouch
  • TTouch als nonverbale Kommunikation
 
Weitere Elemente der Tellington-Methode
  • Körperbandagen (Wirkung und Anwendung)
  • Bodenarbeit mit dem Labyrinth
  • Sonstige Hilfsmittel
 
Bewusstsein und persönliches Wachstum
  • Auseinandersetzung mit den aktuellen Körper/Emotion und Körper/Geist Forschungen
  • Über die Erkenntnisse der Quantenphysik Spiritualität und Wissenschaft in Einklang bringen
  • Die Kraft der Intention und was sie für unsere Arbeit bedeutet
  • Das Wesen der Heilung, Liebe als universelle Kraft entdecken
  • Herzintelligenz anwenden (Forschungen des Heart-Math Institutes)
  • Erlernen von Techniken zur Fokussierung der Gedankenkraft
  • Wecken der Intuition und Kreativität
  • Konstruktiver Umgang mit eigenen und fremden Emotionen
  • Meditation und Naturerfahrung
  • Atem- und Entspannungstechniken
 

Die Einsatzmöglichkeiten der Tellington-Methode sind so bunt wie das Leben selbst, hier nur einige Inspirationen:

  • Abhalten von Einzelsitzungen um die Gesundheit von Menschen ganzheitlich fördern zu können (körperlich, emotional und mental)
  • Integration von TTouch in andere Therapieformen
  • Mit TTouch Kinder interaktiv fördern können
  • TTouch als Unterstützung für Schwangere und Säuglinge
  • TTouch als nonverbale Kommunikation zur Verbesserung von sozialen Beziehungen (Paare, Familien, Schulen, Gewaltprävention, …)
  • TTouch zur Leistungssteigerung und Regeneration im Spitzensport
  • TTouch für Senioren (Altenheim, Hospiz, in der Familie, …)
  • TTouch zur Selbsthilfe weitergeben
  • TTouch im Business für Kreativität, Stressmanagement, Respekt und Menschlichkeit

u.v.m.