Tellington-Methode | Wirkung und Technik | Mental
Print Page Send Page
   Suche:    

Awakened Mind State - Einfluss auf die Gehirnwellen

Experimente mittels „Mind Mirror“ (erweiterte Form eines EEGs) haben bestätigt, dass durch die spezifische Berührung von Tellington-TTouch® der besondere Bewusstseinszustand „Awakend Mind State“ ausgelöst werden kann.

Einen Erklärungsansatz für diese Wirkung bietet die Neurofeedback-Forschung, durch die deutlich wurde, dass sich sensorische Reize in den (Nerven)-Zellen im Gehirn widerspiegeln.

Charakteristisch für den „Awakened Mind State“ ist das gleichzeitige Auftreten aller vier Gehirnwellen in einer bestimmten Relation. Es werden im Gehirn neue Verbindungen gebildet, die uns helfen unser mentales Potential zu erweitern. Zum einen erlebt man Gedankenstille als Basis für mehr Kreativität und Inspiration. Zum anderen entsteht innere Klarheit, veränderte Selbstwahrnehmung und gesteigertes Konzentrationsvermögen.

Aufgrund der Wirkung des Tellington-TTouch® auf das Gehirn, resultiert die Sinnhaftigkeit der Anwendung bei folgenden Indikationen:

  • Unruhe, Hyperaktivität

  • Konzentrationsstörungen

  • Sprachstörungen

  • Mangel an Kreativität oder Inspiration

  • Schwierigkeiten das Potential der rechten Gehirnhälfte zu leben (Intuition, Kreativität, Gefühl)

  • Wenn man das Gefühl hat, in einer „Sackgasse“ zu stecken

  • Wenn der logische Teil des Gehirns zu sehr dominiert

  • Wenn die Gedanken nicht zur Ruhe kommen können

  • Schlafstörungen, „Burn Out“