Einsatzgebiete | TTouch und Kinder
Print Page Send Page
   Suche:    

Tellington TTouch® ist ein Geschenk der Tiere an den Menschen, und Kinder lieben Tiere meist besonders. Die verschiedenen TTouches haben Tiernamen, und jeder TTouch erinnert an eine Erfahrung aus dem Tierreich. So gibt es z.B. den Liegenden Leoparden – TTouch, Waschbär – TTouch usw. Kinder lieben diese Geschichten und die Sitzungen bekommen auf ganz natürliche Weise einen spielerischen Charakter. Bei vielen Kinder eignet sich als Vermittler und Helfer zu Beginn ein Stofftier. Zuerst wird am Stofftier gezeigt wie TTouch funktioniert und man kann das Kind fragen, wo das Stofftier gettoucht werden soll. Meist sind diese Körperregionen dann auch jene, wo es dem Kind anfangs am angenehmsten ist. Als nächsten Schritt kann man mit dem Stofftier das Kind ttouchen und bald ist die Vertrauensbasis geschaffen und das Stofftier kann durch die Hände des Practitioners ersetzt werden.

Der Basis-TTouch ist auch für Kinder erlernbar und es macht sie stolz selbst aktiv zu sein. Die TTouch – Sitzungen mit Kindern sind geprägt von einem „miteinander“, um das Kind nicht in eine ausschließlich passive Rolle des „therapiert werdens“ zu bringen.

Wir möchten Kindern – ihren individuellen Möglichkeiten entsprechend - vermitteln, dass sie sich auch selbst helfen können, und durch diese Erfahrung ihr Selbstbild positiv stärken. Bodenarbeit mit Labyrinth und Führübungen machen das Konzept so richtig rund und bringen je nach den Bedürfnissen des Kindes Abwechslung in die Arbeit.